Bergbau ist für viele Menschen ein alternatives Einkommensmittel, da Sie damit im Hintergrund Geld verdienen können. Bergbau erfordert fortschrittliche Geräte mit hoher Rechenleistung, ausreichend Platz, effizienter Kühlausrüstung, unterbrechungsfreier Internetverbindung und erschwinglichem Strom. Es ist nicht sehr kompliziert, kann aber eine entmutigende Aufgabe sein, wenn Sie es noch nie zuvor versucht haben!

In diesem Artikel beschreiben wir den Bergbau in einfachen Worten. Wir werden uns auch mit den Perspektiven und Risiken dieses Verdienstmodells befassen.

Einführung in Blockchain und Kryptowährungen

Um das Mining zu verstehen, müssen Sie zuerst verstehen, was Blockchain ist. Mit einfachen Worten, Blockchain ist ein Datensatz, der in Blöcke unterteilt und in einem einzigen Netzwerk zusammengefasst ist. Jeder Block speichert die verschlüsselten Informationen des vorherigen Blocks. Somit sind alle Blöcke miteinander verbunden. Das Ändern oder Löschen von Daten in einem Block führt nicht zu einer Änderung oder einem Informationsverlust. Die Daten bleiben im Netzwerk dokumentiert, da jeder Netzwerkknoten eine vollständige Kopie der in der Blockchain gespeicherten Daten speichert.

Blockchain ist eine digitale Technologie. Das heißt, alle Daten im Netzwerk sind ein Code, der auf Millionen unabhängiger Computer oder Geräte gespeichert ist.

Was ist der Zweck der Blockchain?

Die Blockchain zielt darauf ab, Informationen wie Geld sicher zu speichern und zu übertragen. Wenn ein Benutzer des Netzwerks Geld an einen anderen Teilnehmer überweist, kann er sicher sein, dass das Geld den Empfänger erreicht, da das Ersetzen oder Entfernen eines Blocks aus der Blockchain nicht zum Verlust von Informationen führt, in diesem Fall zu Geld.

Ein einfaches Blockchain-Anwendungsbeispiel

Stellen Sie sich vor, Ihr Kollege Bob hat darum gebeten, 1000 Dollar auszuleihen. Sie müssen die Tatsache der Geldüberweisung bestätigen, um zu beweisen, dass Sie Bob das Geld geliehen haben. In solchen Situationen schreiben Sie normalerweise eine Quittung. Wenn die Quittung verloren geht, können Sie nicht beweisen, dass Bob Ihnen 1000 Dollar schuldet. Um die Transaktion zu sichern, sendet Bob anstelle einer Quittung eine Nachricht an alle Ihre Kollegen, in der er bestätigt, dass er Ihnen das Geld schuldet. Selbst wenn eine der Nachrichten verloren geht, haben die anderen Kollegen immer noch eine Kopie und jeder weiß, dass Bob Ihnen Geld schuldet. Dies ist ein vereinfachtes Beispiel für die Funktionsweise der Blockchain-Technologie.

Was ist eine Kryptowährung??

Kryptowährungen sind digitales Geld, das mithilfe der Blockchain-Technologie oder ihrer Analoga bewegt und gespeichert wird. Kryptowährung ist im Wesentlichen ein Code, der einen Wert in einem Fiat-Währungsäquivalent hat. Der Kryptowährungsinhaber kann es gegen jede bekannte Währung der „realen Welt“, beispielsweise USD, eintauschen. Kryptowährungen unterscheiden sich je nach den Merkmalen ihres Systems. Bei einigen Kryptowährungen geht es beispielsweise eher um Anonymität, während sich andere mehr auf die Sicherheit konzentrieren. Die erste und beliebteste Kryptowährung ist Bitcoin.

Der Preis für Kryptowährungen ist dynamisch. Dies bedeutet, dass der Besitz einer Kryptowährung den Besitzer bereichern kann. Mitte März konnte man beispielsweise ein Bitcoin für 4.800 US-Dollar kaufen, und nur zwei Monate später, Mitte Mai, lag der Preis für die erste Kryptowährung bereits bei 9.000 US-Dollar, fast doppelt so hoch. Man muss jedoch wachsam sein, da ein Verlust von Geldern auch dann durchaus möglich ist, wenn keine gründliche Due Diligence durchgeführt wird.

Bergbau

Die Fähigkeit, mit dem Handel mit Kryptowährungen Geld zu verdienen, und die zunehmende Verwendung der Blockchain-Technologie führen zu einer Zunahme der Anzahl der Netzwerkteilnehmer.

Beachten Sie, dass alle Aktionen innerhalb des Netzwerks über den Computercode ausgeführt werden, sei es das Speichern oder Übertragen von Informationen. Der Code füllt die Blöcke, genau wie Wasser ein Glas füllt. Da das Volumen der Blockchain-Blöcke begrenzt ist, müssen beim Hinzufügen neuer Informationen zum Netzwerk neue Blöcke erstellt werden. Das Erstellen neuer Blöcke im Blockchain-Netzwerk (oder seinen Alternativen) wird als Mining bezeichnet.

Eine Lösung für ein mathematisches Problem von hoher Komplexität wird durch Bergbau gefunden. Diese Arten von Berechnungen sind für Menschen nicht zugänglich und werden mit Rechenleistung durchgeführt. Der Prozess des Bergbaus bildet den Kern der Sicherung des gesamten Netzwerks. Mit jedem neuen Block, der abgebaut wird, wird automatisch eine Kryptowährungsbelohnung hinterlegt.

Je mehr Blöcke vom Miner erstellt werden und je teurer die abgebaute Kryptowährung ist, desto profitabler wird das Geschäft.

Ein Miner ist ein Gerät, das für die Lösung der mathematischen Probleme und die Sicherung der jeweiligen Blockchain verantwortlich ist. Es kann sich um ein beliebiges Computergerät handeln: ASIC Miner, GPU oder CPU.

Ist Bergbau rentabel??

Bergbau kann rentabel sein. Vor dem Eintritt in dieses Geschäft muss der Bergmann jedoch die folgenden Faktoren berücksichtigen:

  • Ausrüstung. Je mächtiger es ist, desto mehr Belohnung erhalten Sie. Mehr Leistung bedeutet auch höhere Gerätekosten.
  • Strom und Mietfläche cost. Dieser Faktor hängt von der Region ab, in der sich das Unternehmen befindet. Bergleute versuchen, ihre Bergbaubetriebe in Regionen mit niedrigen Stromgebühren zu betreiben.
  • Amortisationszeit. Dies ist die Zeit, die die Ausrüstung benötigt, um Gewinn zu erzielen, der die Kosten für Ausrüstung, Strom und Mietfläche decken würde.
  • Wert und Perspektiven der Münze. Der Gewinn aus dem Bergbau hängt vom Preis der Kryptowährung und der Anzahl der am Prozess beteiligten Bergleute ab.
  • Bergbauschwierigkeiten. Wenn es viele Bergleute gibt und sie schnell neue Blöcke abbauen, steigt der Schwierigkeitsgrad. Dies führt zu einem Anstieg der Ausrüstungskosten und der Notwendigkeit, die Investitionen zu erhöhen. Jede Kryptowährung hat ihren eigenen Schwierigkeitsgrad und ihre eigene Dynamik – dies muss ebenfalls berücksichtigt werden.

Bergbauschwierigkeiten

Die Schwierigkeit des Bergbaus ist ein Parameter des Factorings Arbeitsnachweis Algorithmus.

Der Kern des Proof of Work (PoW) besteht darin, dass der Bergmann eine Reihe komplexer Berechnungen durchführt, die leicht überprüft werden können.

So funktioniert es: Transaktionen werden in der Blockchain ausgeführt und zu Blöcken zusammengefasst. Bergleute berechnen den Hash, um die Gültigkeit der Transaktion zu bestätigen.

Ein Hash ist die Information einer beliebigen Länge, die in eine bestimmte Folge von Buchstaben und Zahlen fester Länge verschlüsselt ist. Der Hash komprimiert und versiegelt die Originaldaten, wodurch die Belastung des Geräts verringert wird.

Es ist wichtig zu verstehen, dass viele Bergleute gleichzeitig versuchen, einen Hash für einen neuen Block zu finden, und nur diejenigen, die als erste eine Lösung für die Aufgabe finden, erhalten eine Belohnung.

Die Rentabilität des Bergbaus wird daher von der Komplexität dieses Prozesses beeinflusst, die von der Hashrate des Netzwerks und der Zeit abhängt, die für den Abbau früherer Blöcke aufgewendet wird.

Hashrate ist die Rechenleistung der Geräte. Die Anzahl der Hashes, die eine Grafikkarte oder ein Bergmann pro Sekunde berechnen kann. Je leistungsfähiger die Ausrüstung ist, desto mehr Münzen erhalten Sie.

Ein Anstieg der Hashrate weist darauf hin, dass die Anzahl der mit dem Cryptocurrency-Mining-Netzwerk verbundenen Miner zunimmt. Infolgedessen wird die Blockabbauzeit verkürzt und die Schwierigkeit erhöht …

Bei starkem Wettbewerb steigen daher die Kosten für Ausrüstung und Strom, was den Bergbau für einige Nutzer unrentabel macht.

In solchen Fällen hat der Bergmann die Möglichkeit, sich einem „Pool“ anzuschließen..

Ein Pool ist eine Community von Bergleuten, die die Rechenleistung ihrer Geräte kombinieren, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, einen neuen Block zu finden.

Wie man vom Bergbau profitiert

Es gibt verschiedene Strategien, um durch Bergbau Geld zu verdienen. Hier sind einige davon:

  • Betreten Sie das Spiel während eines Einbruchs oder einer rückläufigen Phase im Marktzyklus von Kryptowährungen und bauen Sie Münzen im Voraus mit weniger Wettbewerb ab, um sie später zu verkaufen, wenn sie an Wert gewinnen.
  • Minen Sie eine Kryptowährung in ihrer frühen Entwicklungsphase, wenn sie weit davon entfernt ist, beliebt zu sein. Dies wird den Wettbewerb und die Schwierigkeiten beim Bergbau verringern. Sie sollten jedoch vorsichtig sein und das Potenzial der Münze bewerten, da das Projekt möglicherweise ausbrennt und der Preis möglicherweise nicht das erwartete Niveau erreicht.
  • Richten Sie eine Minenfarm ein. Wenn dies nicht möglich ist, bündeln Sie mit anderen Bergleuten. Beachten Sie, dass die Höhe der Vergütung in Pools direkt vom Anteil Ihrer Rechenleistung an der kombinierten Gesamt-Hashrate abhängt.

Die Mining Farm ist ein High-Tech-Rechenzentrum, in dem Kryptowährungen abgebaut werden können.

Wenn der Prozess gut etabliert ist, kann der Bergbau zu einer stabilen Einkommensquelle werden. Außerdem erfordert es keine heftigen intellektuellen Aktivitäten, im Gegensatz zum Beispiel zum Handel.

Das Mining einer beliebten Krypto wie Bitcoin (BTC) oder Ether (ETH) erfordert jedoch erhebliche Investitionen und ist aufgrund der hohen Komplexität des Mining dieser Kryptowährungen nur möglich, wenn eine Miningfarm eingerichtet wurde.

Bei hypothetischen Bergbaukosten entspricht die Amortisationszeit für eine Farm, die 5.000 USD kostet und einen Jahresgewinn von etwa 1.400 USD erzielt, 3,5 Jahren. Dies berücksichtigt die relative Stabilität des Kurses und die Schwierigkeit des Bergbaus.

Nachfolgend sind spezifische Nuancen und Risiken im Zusammenhang mit dem Bergbau aufgeführt:

Rechtliche Risiken des Bergbaus 

In einigen Ländern haben die Kryptoindustrie und der Bergbau keine gesetzliche Grundlage, während einige Gerichtsbarkeiten diese Aktivität vollständig verbieten (Rumänien, Ecuador, Taiwan, Vietnam, Kirgisistan). Dieser Faktor muss unbedingt berücksichtigt werden, bevor Sie mit dem Bergbau beginnen.

Finanzielle Risiken des Bergbaus 

Während des Bergbaubetriebs muss der Bergmann die Möglichkeit verschiedener Fehlfunktionen berücksichtigen, unabhängig davon, ob es sich um Überhitzung oder Spannungsspitzen handelt. Dies kann die Bergbaumaschinen beschädigen. Der Erwerb neuer Geräte, während sich das alte noch nicht ausgezahlt hat, wird Verluste verursachen und die Gewinne verringern.

Reduzierung der Bergbaubelohnung

Im Laufe der Zeit steigen die Kosten für die Gerätewartung. Gleichzeitig wird der Gewinn aus dem Abbau von Kryptowährungen schrittweise reduziert. Die Halbierung ist in diesem Fall der Hauptfaktor.

Das Halbieren ist ein Ereignis, das regelmäßig die Belohnung der Bergleute reduziert.

Bei Bitcoin erfolgt die Halbierung alle vier Jahre. Das Ergebnis dieses Ereignisses ist eine Halbierung der Bergmannsbelohnung.

Nach der 3. Halbierung von 2020 fiel die Belohnung von 12,5 BTC auf 6,25 BTC pro Block. Durch die Halbierung wird das Interesse einiger Cryptocurrency-Mining-Teilnehmer verringert. Dieses Phänomen ist jedoch eines der Hauptmerkmale von Bitcoin. Daher ist es wichtig für das Netzwerk. Durch die Halbierung wird die Ausgabe neuer Münzen begrenzt, wodurch sichergestellt wird, dass die geplante Ausgaberate eingehalten wird. Diese Praxis trägt zum Preiswachstum durch Deflation bei, was für die Kryptowährung von entscheidender Bedeutung ist, da sie ihre Kaufkraft über Wasser hält.

Die Auswirkungen des Bergbaus auf die Weltwirtschaft

Unabhängig von seiner Rentabilität wird der Bergbau immer gefragt sein, da er ein wesentlicher Bestandteil digitaler Währungen ist.

Erstens hängt der Bergbau stark von Elektrizität ab. Daher wirkt sich dies auf dessen Verbrauch auf globaler Ebene aus.

Bergleute auf der ganzen Welt verbrauchen 0,5% der Gesamtkapazität von Kraftwerken. Wenn die Vermögenswerte weiter wachsen, wird ein Anstieg der Ausgaben auf bis zu 5% prognostiziert, was sich negativ auf die Weltwirtschaft auswirken könnte.

Nach Angaben von 2017 beträgt der Energieverbrauch der Bergleute weltweit 13.647 MTNE oder 158.714.610 GW⋅h. Diese Werte wachsen heute weiter.

Im selben Jahr gaben Bergleute 776 Millionen US-Dollar für 3 Millionen GPUs aus.

Es stellt sich heraus, dass viele Unternehmen Verluste erleiden und diese durch eine Erhöhung der Preise für Strom und Ausrüstung kompensieren werden, wenn eine große Anzahl von Bergleuten die Branche verlässt.

Somit nimmt der Bergbau einen erheblichen Anteil an der wirtschaftlichen Nische ein. Die Lebensfähigkeit des Bergbaus als Industrie wirkt sich direkt auf die Wirtschaft aus, während die Preise von ihrer Größenordnung abhängen. 

Umweltauswirkungen des Bergbaus

Kryptowährungen werden derzeit in großem Umfang abgebaut. Es gibt keine genauen Informationen über den Energieverbrauch der Bergleute. Laut Coinshares verbrauchen sie jedoch 35 TWh, mehr als das Land Irland in einem Jahr verbraucht.

Laut dem CEO von Zerocracy, Egor Bugaenko, führt die jährliche Produktion von Bitcoin zur Freisetzung von 10 Megatonnen Kohlendioxid in die Atmosphäre.

Es gibt auch Fälle von positiven Auswirkungen auf die Umwelt. Das kanadische Unternehmen Myera Group heizt die landwirtschaftlichen Gewächshäuser mit der von der Bitcoin-Farm erzeugten Wärme.

Das ukrainische Kernkraftwerk erwägt die Einführung des Bergbaus. Nach Angaben des Energieministeriums wird dies nicht nur dazu beitragen, garantierte Lasten aufrechtzuerhalten, sondern auch von überschüssiger Energie zu profitieren.

 

Die Verbände der Kryptoindustrie vieler Länder erwägen Möglichkeiten zur Lösung der negativen Aspekte des Bergbaus, um die verbrauchten Ressourcen zu optimieren, umsichtig zu verwalten und die Folgen des Bergbaus zu mildern.

Fazit

Wir haben die grundlegenden Begriffe und Konzepte im Zusammenhang mit dem Bergbau untersucht. Wir haben herausgefunden, dass die Rentabilität des Bergbaus von vielen Faktoren abhängt, die auf keinen Fall vernachlässigt werden sollten.

Kurz gesagt, Bergbau ist ein komplexer, kostspieliger, aber notwendiger Prozess, da er die Grundlage des Wirtschaftsmodells der meisten Kryptowährungen bildet. Es ist mit erheblichen Risiken verbunden und wird von Tag zu Tag komplexer.

Bergbau betrifft:

  • Kryptoindustrie, weil sie Netzwerksicherheit bietet, die das Blockchain-System und die Transaktion untermauert & Umlauf von digitalem Geld.
  • Die Weltwirtschaft, da sie die Grundlage für die Aktivitäten vieler Energieversorger und Unternehmen ist, die Geräte herstellen.
  • Die Umwelt, weil der Bergbau aufgrund seiner Größe ungünstige Umweltbedingungen schafft. Seine schädliche Natur ist jedoch nahezu unkontrolliert und wird derzeit nicht reguliert. Daher wird es dem Zufall überlassen.

 

Mike Owergreen Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me